Ähnliche Beiträge:

Musik in 1.000 Zeichen: Circe – »Circe«
70 Minuten Zirkus vor dem inneren Auge. Das ist »Circe«, Soundtrack zu einer kommenden BBC-Doku. Die Hälfte der Macher gehört zu Sigur Rós.
Musik in 1.000 Zeichen: Emmy The Great – »Second Love«
Diese Musik umkreist den Hörer, ehe sie im Ohr hängenbleibt: die gezupften Gitarren, der elektronische Klangteppich, die kristallklare Stimme.
Musik in 1.000 Zeichen: Drangsal – »Harieschaim«
Max Gruber spielt wippenden Pop, verdichtet New Wave auf seine tanzbare Essenz und liefert damit altbekannten 80er-Sound ohne Staub drauf.
Musik in 1.000 Zeichen: Do Make Say Think – »Stubborn Persistent Illusions«
Nach wie vor zelebrieren Do Make Say Think ihre eigene Postrock-Form. Und anders als viele Kollegen spielen sie dabei kaum das Leise-Laut-Leise-Spiel.
______________________

2 Gedanken zu “Musik in 1.000 Zeichen: Beach Slang – »The Things We Do To Find People Who Feel Like Us«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo, mein Name ist Christoph Löhr und ich bin ein Öcher Jong, den es an den Rhein verschlagen hat – nach Bonn. Als freier Journalist und Autor arbeite ich sowohl für diverse Zeitungen und Magazine, als auch im Auftrag von Agenturen und Direktkunden. Wer nach dem Besuch meines Blogs Interesse an weiteren Informationen hat, findet mich auch bei Facebook, Twitter, Xing oder wahlweise bei Google+. (Weitere Netzwerke, in denen ich mal mehr, mal weniger aktiv bin, finden sich im Fußbereich dieser Seite.)

Getaggt als: , , , ,