Durchnummeriert: Mein Jahr 2015 in neun Listen

Durchnummeriert

Lis­ten. Die­ses Inter­net ist voll von ihnen. Alles und auch wirk­lich alles wird heut­zu­ta­ge durch­num­me­riert. Und die Lis­ti­sie­rung der Welt zieht – zumin­dest Besu­cher. Eigent­lich ein (schrei­ben­der und lesen­der) Freund des Fließ­texts, woll­te ich das jetzt zum Jah­res­en­de end­lich auch mal aus­pro­bie­ren. Hier kom­men also neun Lis­ten, die mein Jahr 2015 zusam­men­fas­sen (sol­len):

1. Mei­ne Plat­ten des Jahres 

- Beach Slang – »The Things We Do To Find Peop­le Who Feel Like Us«
– Kama­si Washing­ton – »The Epic«
– Hop Along – »Pain­ted Shut«
– Envy – »Atheist’s Cor­nea«
– Ms. John Soda – »Loom«

2. Kon­zer­te, bei denen ich mäch­tig Spaß hatte

- Kama­si Washing­ton, Club Bahn­hof Ehrenfeld
God­speed You! Black Emperor, West­stadt­hal­le Essen
– Juras­sic 5, Live Music Hall
– Scott Fiel­ds, Café Lieblich

3. Alben, die ich (digi­tal) am häu­figs­ten gehört habe

- FJØRT – »D’accord«
– Nick Cave – »Live At The Roy­al Albert Hall«
– Hop Along – »Pain­ted Shut«
– Kendrick Lamar – »To Pimp A Butterfly«
– Twin Peaks – »Wild Onion«
– The Sce­nes – »Beige«
– Teena­ge Fan­club – »Grand Prix«

4. Meist­ge­le­se­ne Arti­kel auf »Löhr­zei­chen«

- Wie in alten Zei­ten: Ale­man­nia gegen Rot-Weiß Essen
Die Ale­man­nia-Jah­re des Roger Cla­es­sen: Ach, Du Schande
Zeit­lo­ses Design: Gutes bleibt
Lara Beck­mann: Die Menschenfreundin
Blog­ger für Flücht­lin­ge – Men­schen für Menschen
In Situ Art Socie­ty: Der Avant­gar­de eine Bühne

5. Zei­chen, die abge­se­hen von Buch­sta­ben in mei­nen Über­schrif­ten vorkommen

- Dop­pel­punkt
– »
– «
– Bindestrich

Geklaute Zeit

6. Fuß­ball­ver­ei­ne, die mich wie­der mal wahn­sin­nig gemacht haben

- Ale­man­nia Aachen

7. Tex­te, die ich schon wie­der nicht geschrie­ben habe

- Schie­ßen, nicht quatschen
– Mein Freund, der Nationalspieler
– Good­bye Regionalliga

8. Per­sön­li­che Weltpremieren

- Kreiß­saal
– Babyschwimmen
– unge­fähr alles zwi­schen Kreiß­saal und Babyschwimmen
– genau rich­ti­ger Milchschaum
– Win­ter­rei­fen vor dem ers­ten Frost am Auto

9. Din­ge, die nicht zur Gewohn­heit werden

- Frit­ten­salz mit Paprikaanteil
– Listen

Ja, so war das. Und das nächs­te Jahr wird auch – ganz bestimmt. In ein paar Stun­den geht es schon los. Viel Erfolg beim Rüber­ma­chen. Wir sehen uns auf der ande­ren Seite.

4 Kommentare zu “Durchnummeriert: Mein Jahr 2015 in neun Listen”

  1. »Good­bye Regio­nal­li­ga« – beim aktu­el­len Zustand der Mann­schaft wün­sche ich mir, dass die­ser Arti­kel auch nächs­tes Jahr unge­schrie­ben bleibt.

    1. Ich find die Jungs gar nicht so schlecht – oder zumin­dest die, die in der Vor­sai­son schon da waren. Die Neu­zu­gän­ge sind in Anbe­tracht der schwie­ri­gen Hin­run­de fast unmög­lich zu beur­tei­len. Für Viert­li­ga­ver­hält­nis­se ordent­lich kicken wer­den die aber schon kön­nen. Und mit dem rich­ti­gen Übungs­lei­ter dürf­te sich ein kon­struk­ti­ver Team­geist recht bald wie­der ein­stel­len, so dass wir die Liga nach unten nicht ver­las­sen wer­den. Nach oben haben wir dem Good­bye ja schon län­ger Good­bye gesagt. (Also, ja, ich möch­te den Arti­kel auch nicht schreiben.)

  2. Lie­ber Christoph,
    wün­sche dir und den dei­nen einen tol­len Start in 2016! Und hof­fe sehr, dass wir uns dann mal wie­der über den Weg laufen!
    Lis­ten sind übri­gens gar nicht mal so schlecht. Hat man schnell das Wich­tigs­te mitgeteilt!!
    Herz­li­che Grüße
    Anke

    1. Hal­lo Anke, auch Euch ein gutes 2016. Da das Jahr einen Tag län­ger ist, haben wir zumin­dest grö­ße­re Chan­cen, uns noch ein­mal live zu begeg­nen. Das könn­te doch hinhauen.

      Was Lis­ten betrifft, bin ich gar nicht mal so dage­gen, wie es wohl durch­klang. Neben Infor­ma­tio­nen find ich als Schrei­ber nur halt auch das Enter­tain­ment für den Leser wich­tig. Hin und wie­der packt mich dar­um der Gedan­ke, dass die eine oder ande­re Auf­zäh­lung auch ein schö­ner Fließ­text mit Flow und Rhyth­mus und eben Unter­hal­tungs­wert hät­te wer­den können.

Hinterlasse einen Kommentar zu Christoph Löhr Kommentar abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit einem * markiert …