Zum Buch per Crowdfunding: »Palmen in Castrop-Rauxel«

Nein, einen Ratgeber möchten Felix Plötz und Dennis Betzholz nicht schreiben – schon eher einen Impulsgeber. In ihrem gemeinsamen Buch »Palmen in Castrop-Rauxel« erzählen die beiden Vollmitglieder der Generation Y aus Bad Honnef von Menschen, die ihr Leben eines Tages selbst in die Hand genommen haben, die aus einer Idee oder einem Traum auf unterschiedlichste Art etwas haben entstehen lassen: ein Modelabel, zum Beispiel, oder eine Hilfsorganisation. Ein ganzes Dutzend solcher Geschichten werden Plötz und Betzholz zusammentragen, um das Ergebnis dann in Form eines Buchs auf den Markt zu bringen. Dabei haben sie sich dafür entschieden, das Ganze auf eigene Faust und gänzlich ohne Hilfe eines Verlags zu meistern. Um den späteren Lesern dennoch maximale Qualität – etwa in Bezug auf Lektorat oder Druck – bieten zu können, bedarf es einiger finanzieller Mittel. Und die sammeln die beiden Autoren mittels Crowdfunding. Noch bis zum 15.12. kann »Palmen in Castrop-Rauxel« über die Plattform Startnext unterstützt werden.

Ähnliche Beiträge:

Ein Gedanke zu “Zum Buch per Crowdfunding: »Palmen in Castrop-Rauxel«

  1. Interessantes Projekt, ich habe es mir bei startnext angeschaut: Plötzlich sehe ich allerdings, dass der „youtube-Star“ Fresh Torge einer der portraitierten Personen ist. Da hatte ich keinen Bock mehr, denn das ist wirklich Comedy der hirnlosen, albernen und dummen Sorte. Davon mal abgesehen spannendes Projekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.