Dem Stefan und dem Nick seine Oma und ich

Fußballtor in Dungloe

Für all diejenigen, die Fußball mehr so mit der Bundes- als mit der Regionalliga assoziieren, fängt nach der DFB-Pokal-Ouvertüre neulich am kommenden Wochenende die Saison an. Und pünktlich zur neuen Serie kommen Stefan und Nick mit einem neuen, voraussichtlich monatlich erscheinenden Podcast um die Ecke.

Für »Den macht sogar meine Oma« sprechen die beiden schon über Fußball, scheuen aber auch nicht davor zurück, den Gala- und Bunte-Gossip-Aspekt von Starkickern zum Thema zu machen. Spielerfrauen, Marktwerte, dicke Karren: Alles kann, nichts muss. Irgendwie bin ich da in die Premierennummer (nach dem NullzuNull-Nummern-Testlauf) reingeraten.

Denn in jeder Folge soll unter der Rubrik »Einwurf« auch ein Fan zu Wort kommen. Weil ich da neulich schon so viel Spaß mit dem Stefan hatte und ihm das wohl ähnlich ging, ist er für den Start gleich mal auf mich gekommen. Passt ja auch ganz gut. Mein Verein spielt schließlich schon seit zwei Wochen wieder um Punkte, weswegen ich im Gegensatz zu den ganzen Bundesliga-Kaltstarter-Fans quasi schon warm bin. Jedenfalls: Wer hier klickt, kriegt die komplette Oma auf die Ohren. Und irgendwann um Minute 22 rum werde ich dann rantelefoniert, um ein bisschen über die Alemannia zu reden. Mach ich doch so gerne. (Das Interview wurde natürlich vor der Sendung aufgezeichnet.)

Ähnliche Beiträge:

»Kurvendiskussion«: Kurz eingeworfen
Dank hervorragender Auffassungsgabe die Gunst der Sekunde erkennen, das Spiel schnell machen, auf die andere Seite verlagern und dem verdutzten Gegner ein Törchen einschenken: Das ist die ho...
»Homestorys«-Podcast, Episode 26: der Tivoli als mein zweites Wohnzimmer
Stefan und ich haben uns via Skype ein bisschen über Fußball unterhalten. Dabei herausgekommen ist eine neue Folge von Stefans Podcast.
The Return of the Pratsch
Drei Jahre hat es seit der letzten Nummer gedauert. Jetzt gibt es wieder eine brandheiße Ausgabe des Alemannia-Fanzines »In der Pratsch«.
Plan B ins Herz: Graham, West Ham United und ich
Vor 16 Jahren machte mich ein Mann mit riesigem Schlüsselbund zum West-Ham-Anhänger. Heute spielen die Hammers letztmalig in »unserem Stadion«.
______________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo, mein Name ist Christoph Löhr und ich bin ein Öcher Jong, den es an den Rhein verschlagen hat - nach Bonn. Als freier Journalist und Autor arbeite ich sowohl für diverse Zeitungen und Magazine, als auch im Auftrag von Agenturen und Direktkunden. Wer nach dem Besuch meines Blogs Interesse an weiteren Informationen hat, findet mich auch bei Facebook, Twitter, Xing oder wahlweise bei Google+. (Weitere Netzwerke, in denen ich mal mehr, mal weniger aktiv bin, finden sich im Fußbereich dieser Seite.)

Getaggt als: , , , ,