Ähnliche Beiträge:

Musik in 1.000 Zeichen: Watch Out Stampede – »Tides«
Diese Band hat alles, was man zum Beballern Post-Hardcore-affiner Menschen braucht. Und eine zweite Singstimme, die leider glockenhell ist.
Musik in 1.000 Zeichen: The World Is A Beautiful Place & I Am No Longer Afraid To Die – »Harmles...
Viel Raum für den Bandnamen, viel Raum für die Musik: Jede Idee wird hier konsequent durchgezogen, solange sie den Song nach vorne bringt.
Musik in 1.000 Zeichen: Emmy The Great – »Second Love«
Diese Musik umkreist den Hörer, ehe sie im Ohr hängenbleibt: die gezupften Gitarren, der elektronische Klangteppich, die kristallklare Stimme.
Musik in 1.000 Zeichen: Modern Baseball – »Holy Ghost«
Etliche Momente zwischen Tempo und Timing, Energie und Enthusiasmus, Verzückung und Verzerrung: So gehört amerikanische Indiegitarrenkunst.
______________________

2 Gedanken zu “Musik in 1.000 Zeichen: Beach Slang – »The Things We Do To Find People Who Feel Like Us«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hallo, mein Name ist Christoph Löhr und ich bin ein Öcher Jong, den es an den Rhein verschlagen hat - nach Bonn. Als freier Journalist und Autor arbeite ich sowohl für diverse Zeitungen und Magazine, als auch im Auftrag von Agenturen und Direktkunden. Wer nach dem Besuch meines Blogs Interesse an weiteren Informationen hat, findet mich auch bei Facebook, Twitter, Xing oder wahlweise bei Google+. (Weitere Netzwerke, in denen ich mal mehr, mal weniger aktiv bin, finden sich im Fußbereich dieser Seite.)

Getaggt als: , , , ,